So hat alles angefangen…

Seit nunmehr 60 Jahren besteht unser Betrieb in Sellerich. Mit viel Liebe, Engagement und Fachwissen bewirtschaften wir mittlerweile in der 3. Generation unseren Hof. Mit einem kleinen Stall mit 60 Hühnern hat alles angefangen. Die ersten Eier wurden damals von Nikolaus Hack (Vater von Herbert Hack) mit dem Fahrrad nach Prüm und in weitere Ortschaften der direkten Umgebung ausgefahren. Nach und nach zogen immer mehr Hühner in unsere Stallungen ein, sodass zuletzt 8.500 Tiere auf unserem Hof in Bodenhaltung lebten.

Vor ca. 3 Jahren haben wir uns entschlossen, unseren Hof zu erweitern und einen neuen Stall am Ortsrand von Sellerich zu errichten. Baubeginn war im September 2016. Nach mehr als 2-jähriger Planung und Bauphase konnten im Februar 2017 die ersten 5.000 Junghennen im neuen Stall einziehen. Dieser ist nach dem neuesten Stand der Technik gebaut und ist besonders tiergerecht. In den neuen Stallungen leben unsere Tiere in Volierenhaltung. Diese Haltungsform bietet viele Vorteile. So ist der neue Stall mit mehreren übereinander angebrachten Ebenen ausgestattet, auf denen sich die Hühner frei bewegen können. Die Tiere können ihre artgerechten Verhaltensweisen ausleben und es gibt weniger Rangordnungskämpfe durch das größere Platzangebot. Die Bodenflächen des Stalls sind mit Stroh und Hobelspänen zum Scharren ausgestreut. Spezielle Steine zum Picken und ein großer Wintergarten bieten den Tieren ebenfalls ausreichend Beschäftigungs- und Auslaufmöglichkeiten. Die Volieren sind mit breiten Transportbändern zum Abtransport des anfallenden Kotes ausgestattet, so dass die Hygiene wesentlich einfacher und besser ist. Eine artgerechte Tierhaltung liegt uns sehr am Herzen. Unser neuer Stall hat eine Kapazität für insgesamt 10.000 Legehennenplätze. Außerdem halten wir unsere Tiere neuerdings auch in Freilandhaltung.